Tischlervormittag SÄGEN, HOBELN, HOANZELN

Ein Ausflug in die Welt des Holz-Handwerks

  • TISCHLER FRÜHER Dauerausstellung:
    Geschichte der Holzbearbeitung und historische Holz-Berufe, alte Tischler-Werkstatt, Holz-Werkzeuge, vom Wald zum Holz, ökologischer Baustoff
  •  TISCHLER HEUTE Tischlermeister-Galerie 2022:
    die besten Meisterstücke aus ganz Österreich. Wir schauen uns Hölzer, Oberflächen, Holz-Verbindungen aber auch Gestaltungs- und Designlösungen Natürlich altersgerecht und spielerisch. Lernen von den besten Tischlern des Landes.

  • SELBST PROBIEREN Sägen, Hobeln, Hoazeln: Alte Holzbearbeitung selbst versuchen. Das Schneiden mit der Schrotsäge verlangt ein gut eingespieltes Zweierteam, das Hobeln und Bohren mit den alten Werkzeugen ein wenig Geschick. Und wer kennt noch die Hoanzl-Bank, auf der wir mit dem Reifmesser einen Stecken von seiner Rinde befreien?Rinde befreien?

    Geschult wird nicht nur die Geschicklichkeit, sondern auch der achtsame Umgang mit scharfen Werkzeugen und die Teamfähigkeit. Zugaben sind der Duft des Holzes, der sich beim Bearbeiten entfaltet und ganz einfach der Spaß am Handwerken!

Dauer: Ca. 2 – 2,5 Std. Buchbar 2. Sep. bis 30. Okt. 2022.

Kosten pro Schüler/in: € 7,–

Beinhaltet Workshop, Führung und Eintritt in die Dauerausstellung

Die Workshops werden an das Alter der Schüler/innen angepasst.

In der kalten Jahreszeit wird warme (+ immer: robuste) Kleindung empfohlen. Eine mitgebrachte Jause kann im Museum verzehrt werden – dann bitte etwas mehr Zeit einplanen.

Eventuell geltenden Corona-Maßnahmen besprechen wir bitte bei der Anmeldung.

 Anmeldung erforderlich unter 07764 66 44 oder holz@nulllignorama.com

Anfahrt: Wir sind 10 Gehminuten vom Bahnhof Riedau entfernt.

Hohe Buskosten nach Riedau? Rufen Sie an, vielleicht gibt es noch Fördermittel der Aktion Schule und Museum!

Für Schülerinnen und Schüler ab 10 Jahren.
Kosten: € 7,– pro Kind.