Mit Pauken und Trompeten. Instrumente zum Spielen

Kunterbunte Spielzeuginstrumente versetzen Kinder und Erwachsene in Verzückung! Rasseln, Trommeln, Tamburine, Trompeten, Geigen, Gitarren, Flöten, Xylophone und vieles mehr laden zum Ausprobieren und Bestaunen ein.

Den Spielzeugen „für die Kleinen“ sind Instrumente „für die Großen“ gegenübergestellt. Darunter auch Raritäten wie beispielsweise eine Mora-Harpa, Nachbauten einer Barock-Violine oder einer Oboe und Klarinette aus der Zeit Mozarts. Ein Paar Kessel-Pauken steht sogar nach dem Ende der Ausstellung (neben einigen Spielzeugen) zum Verkauf!

Die Schau ist von 24. November 2017 bis einschl. 28. Jänner 2018 jeweils Freitag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr zu sehen.

Im Rahmen des Pramtaler Advents (2., 9. und 16. Dez.) von 10 bis 20 Uhr, ab 16 Uhr freier Eintritt: um eine Spende an Ärzte ohne Grenzen wird gebeten.

Geschlossen am 24. + 31. Dezember.

Eröffnung: Fr., 24. Nov., 19 Uhr

Begrüßung: Cornelia Schlosser, Lignorama

Wortbeitrag zu einem skurrilen Instrument: Meinrad Mayhrhofer

Eröffnung: DI Christian Zahn, Vereinsobmann

musikalische Umrahmung mit Trommel und Trompete: Andreas Steininger, Thomas Hansbauer, Lukas Meier und Manfred Pichler

und an der Drehorgel: „Werklmann“ Matthias.

 

Workshops für Schulklassen „Upcycling. Aus Alltagsdingen Instrumente bauen“

€ 4,–/Kind inkl. Museumsführung. Anmeldung erforderlich: +43 664 620 10 61.